reflections

CHicago and Mall of America!

Bonjour mes amis :-)

Today in 3 weeks I'll be back home, its kinda unbelieveable. This year seemed endles but now it's gonna be over in only 21 Days!!! Okay ich erzähl euch mal was die letzte Woche noch so lief und was noch ansteht. Also letzten Mittwoch sind meine Gastmum,sis und ich nach Chicago mit dem Mega Bus. Das dauert ca. 3 Stunden. In chicago haben wir dann den restlichen Tag verbracht und sind dann die Nacht durchgefahren nach Mineapolis (auch mit Bus). In Mineapolis kamen wir morgens um 6 Uhr an und sind dann um ca. 9 bei der Mall of America gewesen. Die Mall of America ist die grösste Mall in der ganzen U.S.A. vieleicht sogar Welt?! Ich könnte mir keine grössere Mall vorstellen. 520 geschäfte 50 Restaurants, ein Wasserpark, das grösste Wasseraquarium der Welt und Achterbahnen!!! Die Mall ist der hammer sooo gross und echt ein shopping paradise. Wir haben also den ganzen Tag dort verbracht und ich habe auch eine Freundin von mir dort getroffen die in Mineapolis ihr Austauschjahr macht. ICh kenne sie schon von den YFU meetings in der Schweiz. Das war echt super und wieder so ein amazing moment. Da ist man in Amerika zusammen am shoppen in der biggest mall!!! Am nächsten Tag waren wir dann noch mal ein paar Stunden in CHicago und sind dann freitag nachmittag wieder zurück in Indy gewesen. Trotz der nicht so bequemen Nächte im Bus hat es sich gelohnt so nen Road Trip zu machen! Chicago ist ne super Stadt. Sie gibt dir so n bisschen New York feeling und mit dem Lake Michigan errinert sie dich ans Mittelmeer, nur ohne Strand:-) Ich habe die Zeit sehr genossen und man konnte endlich mal richtig viel laufen. Das letzte Weekend war ich dann bei na Freundin eigentlich meine beste hier, Ida. Wir waren alle zusammen ihr sis, Antonio(aus Venezuela) Ida und ich beim Fever Basketball Game, wo ich letztes Jahr schon mal war und am Sonntag dann noch im Kino mit n paar andren, war echt toll.  Ich werd hier schon n paar Leute vermissen so die Austauschschüler und so, mit denen ich mich auch gut angefreundet habe. Die gehören einfach zu diesem Jahr dazu und ich werde sie nie vergessen. Diesen Samstag werde ich wieder zu Ida gehen denn ihre Gastschwester Janay macht eine Abschiedsparty für uns 4 exchange students. Und irgendwie muss ich mir auch die Zeit vertreiben was ich bis Freitag mache ist mir noch ein Rätsel. Alle sind ausser Haus, meine Gasteltern arbeiten und meine sis hat summer school und mein bro hat so ne art basketball camp. Nach all dem trouble mit der Schule und auch schlechten Zeiten hier kann ich trotzdem sagen das ich es nie bereut habe hierher gekommen zu sein und ich immer noch ein America fan bin :-) Für all das was hier halt toll ist hehe.

Bleibt weiter dabei bis es heisst good bye America, Hello Europe! <3

9.6.09 17:01

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung