reflections

Der beste Trip meines Lebens!!! I love California!I love Las Vegas! I love the Grand Canyon!

Hey da bin ich mal wieder und es gibt vieel zu erzählen!

 

Also am 28.Februar um 6:05 ging mein Flieger über Atlanta nach Los Angeles! Ich bin mit Ida geflogen, ich habe sie hier durch die YFU Treffen kennengelernt. Ida kommt aus Frankfurt, die ganze Reise über haben wir nur geredet und es war soo schön mal wieder Deutsch zu reden und richtig spass zu haben.Wir waren total aufgeregt als wir dann endlich in L.A geladet waren. Es war super schönes Wetter und ca. 30 Grad wir kamen zwar mit etwas verspätung im Hotel an, aber das machte nix. Mein Zimmer welches ich mir mit Barbera und Claire die ich auch schon kannte und Clara die ich dann kennengelenrt habe, geteilt. Das erste Hotel war der Hammer und echt schöne Zimmer und super bequeme Betten. Wir sind dann auch um 5 gleich nach Santa Monica gefahren. Wir waren ca.130 Austauschschüler und dann noch die Betreuer, eine riesen Gruppe. In Santa Monica hat man wirklich gemerkt das man in Amerika ist, das war so das Amerika wie man es sich vorstellt, allgemein war der ganze Trip so. Wir hatten ein bisschen Zeit shoppen zu gehen und danach haben wir im Bubba Gump Restaurant zu Abend gegessen. Wer den FIlm Forest Gump kennt weiss vieleicht warum es Bubba Gump heisst:-) Der erste Tag war also schon mal ein super Start für eine super Woche! Sonntag: Also zuersteinmal muss ich über das Frühstück berichten! Es gab wirklich alles was man sich wünschen könnte! Pancaces,Eier,Speck,Früchte,verschiedene Cornflaces,Bagels,Toast,Saft,Tee,Kaffee,Muffins und und und. Wir hatten immer Zeit um zu frühstücken und sind dann los. Sonntag ging es nach Hollywood! Also dort wo das Kodak Theatre ist und die Sterne auf dem Boden u.s.w. Wir sind dann nach Beverly Hills, am Rodeo Drive bei all den schicken Designer Botiquen vorbei gefahren und haben einen Lunch stop gemacht wo es auch noch mal reichlich zu sehen gab. Überall konnte man fast Shoppen da es viele Geschäfte gab und dort hatte es dann einen grossen Markt wo man die verschiendensten Sachen essen konnte und frishce Früchte kaufen konnte. Ach es war soo schön. Von da gings dann nach Venice Beach! der Hammer, wie im fernsehen laufen da echt so crazy leute rum und das wetter is super und die Leute laufen in ihren Badehosen oder Bikinis rum. Es gibt auch viele Artisten und Künstler dort und viele kleine Läden Bars, Restaurants und natürlich ein wunderbarer Sandstrand! Mit dem Pazifischen Ozean vorne dran. Ich bin sogar schwimmen gegangen, ach es war soo schön und richtig heiss. Abends sind wir dann in so ein Restaurant (leider weiss ich den namen vom Gebäude weder des Restaurants nicht mehr) gegangen, welches sehr sehr hoch oben in einem Wolkenkratzer war. Es hat sich ganz langsam gedreht wie der Fernsehturm in Berlin. Und dort haben wir dann die Aussicht genossen und gegessen, naja das Essen war nicht so der Hammer wie man eigentlich erwartet hätte von so einem Restaurant, aber es war rcihtig schön.Montag, ging es dann zu den Universal Studios, dort haben wir zuerst mal eine Studio Tour gemacht, wo wir durch das Aussengelände mit den Stages für verschiedene TV Shows und verschiedenen Sets gefahren sind. Natürlich wurden auch ein paar special effects in der Tour eingebaut und wir sind z.B so quasi auf einer Brücke eingestürzt oder wurden von einer FLut mitgerissen, man konnte ein bisschen hinter die Kulissen schauen und wir sind sogar am Set von CSI Miamai vorbei gefahren. Anscheinden wurde gerade gedreht. Der Park an sich ist nicht schlecht doch hätte ich gedacht gibt es noch mehr Atraktionen oder Bahnen. Eine Stunt show wäre cool gewesen. Aber es war einfach nur cool mal dagewesen zu sein. Abends gings dann ins Hard Rock Cafe Hollywood. Super cool war das und super Essen. Dienstagmorgen hiess es dann abschied nehmen von Californien und auf nach Las Vegas! yeaa die Busfahrt war eigentlich ganz lustig und die Zeit ging relativ schnell vorbei. Wenn man nach Vegas fährt sieht man wirklich ne ganze weile nichts weiter als trockene Landschaften, Berge und Sand...Und plötzlich kommen dann riesige Werbeplakate und Hotels, Casinos, Achterbahnen u.s.w. Unser Hotel, das Hampton Inn war sehr nahegelegen zum Vegas Strip und man war 5 min. Später mitten im geschehen. Nachdem wir kurz ausgepackt hatten, ging es zum Stratosphere Tower, (über 1000 feet hoch) dort haben wir erst einmal zu Abend gegessen in einem all you can eat Restaurant. Ein ziemlich grosses Buffet gab es dort und das Essen war wirklich nicht schlecht. Nach dem Essen, haben wir dann eine Show angeschaut, American Superstars. Das hat alles echt spass gemacht und zum abschluss sind wir dann noch hoch auf den Turm und dort gab es 3 so Rides... Einmal gabs den Free Fall Tower der war noch weiter oben und noch so ne andre Bahn die ging so runter in den Abgrund sozusagen und eine die stand erst auf der Plattform und hat sich dann so weggedreht und hang dann über Las Vegas :-D gaaaaanz schön hoch kann ich nur sagen und ich hab mich echt da reingesetzt. Und kaum sass man hat sich die Bahn angefangen zu drehen und ist sogar noch höher gegangen...Die Aussicht war der Hammer man konnte ganz Las Vegas sehen aber ich hab auch n bisschen schiss gehab, aber das war es wert. So am Mittwoch ging es dann auf den Grand Canyon und der ist im Staat Arizona, es ging schon ne Weile bis wir am West Rim endlich ankamen, aber die Aussicht war atemberaubend und einfach nur unglaublich. Es war super windig und man musste echt aufpassen das man nicht den Abhang runterstürzt. Ich würde sagen das der Grand Canyon echt ein muss ist auf jeder To DO List! Ich kann jetz manchmal noch gar nicht glauben was ich alles in dieser super geile Woche erlebt habe. Es war einfach AWESOME! Abends sind wir dann beim Italiener essen gegangen. Donnerstag war dann leider schon der letzte Tag... Und da ging es dann den ganzen Tag auf den Vegas Strip, was man da alles sehen konnte. Die Amis sind echt verrückt, bauen ne Pyramide mit der Sphinx und n Eifelturm, Venedig, Arc de Triumph und n touch von Griechenland findet man auch:-) und natürlich eine kopie der Freiheitsstatue, ich hab mir nur gedacht, da fehlt ja nur noch das Brandenburgertor:-D. Also es war echt cool am Strip entlang zu laufen, es gab so viel zu sehen und so viel zu kaufen hehe ja überall Läden aber natürlich nicht gerade Billig, Chanell, Gucci, Prada nicht meine Preisklasse aber es war einfach nur schön zum anschauen. Dort haben wir also den ganzen Tag verbracht und sind dann immer wieder n Stück weiter mit dem Bus gefahren. Zum Abschluss sind wir in ein Brasilianisches Restaurant gegangen. Super Essen und zum krönenden Abschluss sind wir noch ins ältere Vegas gefahren wo wir eine Lichtshow an der Decke uns angeschaut haben. Man muss sich also vorstellen das da riesen Leinwände am Himmel waren und dort sich die Farben und Muster verändert haben und sie von Queen, We will rock you und We are the champions dazu gespielt haben. War echt cool und die Leute dort waren echt crazy drauf und von einem Balkon aus haben sie so Ketten runtergeschmissen und echt spass dran gehabt. Es war alles wie im Film, wie man es sich vorstellt. Leider war es dann halt echt schon spät und wir mussten zurück zum Hotel und uns verabschieden. Voll viele haben geweint und niemand wollte nach Hause es war echt soo traurig. Nach so einer tollen Zeit. Ich selbst war sehr sehr traurig und wollte wirklich nicht zurück, das war sehr schwer für mich. Aber leider geht alles mal zu ende. Um 6:30 Freitagmorgens wurde ich zum Flughafen mit ein paar anderen gefahren. Um 9 ginf mein Flieger nach Denver wo ich dann 3 langweilige Stunden aufenthalt hatte und um 7:20 abends dann in Indianapolis leider wieder war. Dort hat mich meine Gastmutter abgeholt. Das war echt die beste Woche meines ganzen Lebens hier in den U.S.A und ich will sie nicht missen. Was ich da alles erlebt habe werde ich niemals vergessen. <3

 

15.3.09 15:29

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung